Erbvertrag

Der Abschluss eines Erbvertrages ist eine weitere Möglichkeit, die gesetzliche Erbfolge abzuändern. Während das Testament widerruflich ist, gibt der Erbvertrag dem Bedachten die Möglichkeit, seine Rechtsposition zu sichern. Der Abschluss eines Erbvertrages setzt mindestens zwei Vertragspartner voraus und gibt auch nicht verheirateten Personen die Möglichkeit, eine gemeinschaftliche letztwillige Verfügung zu errichten. Der Vertrag bedarf der notariellen Beurkundung und ist bindend für die Vertragspartner.